10. Generation Medienscouts MV ausgebildet

Stand: 20.03.2017, 15.42 Uhr • Geschrieben von: • Kategorien: Info

Jubiläum: Zum zehnten Mal wurden jugendliche Medien-Expert/inn/en in M-V ausgebildet

Jugendliche aus Wismar, Gadebusch, Gützkow, Rostock und Greifswald haben sich an diesem Wochenende zur Medienscouts-Ausbildung in Wismar getroffen. Sie fahren als Expert/inn/en zu Themen wie Cybermobbing, Datenschutz, YouTube, digitalen Spielen, Viren, Trojanern und Urheberrecht nach Hause. Ab Montag stehen sie ihren Schulen und Jugendclubs mit neuem Wissen als Ansprechpartner/innen für Gleichaltrige, Lehrer/inn/en und Eltern zur Verfügung.

„Die Atmosphäre ist einfach sehr locker und witzig. Vor allem die rechtliche Aufklärung hat uns gut gefallen“, sagten die neuen Medienscouts Paul und Max vom Schlossgymnasium Gützkow.

Dies war seit 2012 die 10. Medienscouts-Ausbildung. Die nächste Medienscouts-MV-Ausbildung findet vom 17. bis 19 November 2017 in Greifswald statt. Weitere Informationen unter www.medienscouts-mv.de.

Die Medienscouts MV und ihre Ausbilder/innen in Wismar, Foto: Sophie Lorenz

Gemeinsame Pressemitteilung – Zehnte Generation Medienscouts MV ausgebildet

 

 

17.-19.03. – Ausbildung zum Medienscout MV

Stand: 24.02.2017, 16.28 Uhr • Geschrieben von: • Kategorien: Info

Medienkompetent hoch 10

Jubiläum: Zum zehnten Mal werden jugendliche Medien-Experten in M-V ausgebildet

Ab sofort können sich Jugendliche (Klasse 8-10) wieder für eine Ausbildung als Medienscout MV anmelden. Die Ausbildung der 10. Generation Medienscouts MV findet vom 17.-19. März 2017 in Wismar (Jugendherberge/Filmbüro MV, Bürgermeister-Haupt-Straße 51-53, 23966 Wismar) statt.

Ein Wochenende lang wird den Jugendlichen nicht nur Wichtiges zu Themen wie Cybermobbing, Datenschutz, YouTube, Computerspielen, Viren, Trojanern und Urheberrecht erklärt, sondern ihnen werden auch Methoden vermittelt, mit denen sie ihr neues Wissen interessant an andere Jugendliche weitergeben können. Daneben werden bereits aktive Medienscouts MV erzählen, wie sie zum Beispiel an den Schulen Workshops oder Projekttage durchführen und welche Erfahrungen sie gesammelt haben.

Die Ausbildung zum Medienscout MV ist wie immer für die Teilnehmenden komplett kostenfrei. Die Anmeldung erfolgt über die Website www.medienscouts-mv.de. Selbstverständlich können sich auch zwei bis drei Jugendliche aus einer Schule anmelden. Auf der Website gibt es alle weiteren Informationen.

„Es ist die Chance, sich mit Jugendlichen aus ganz Mecklenburg-Vorpommern ein Wochenende lang auszutauschen, zu vernetzen und sich umfangreiches Wissen anzueignen“, so Antje Kaiser, die Projektkoordinatorin der Medienscouts MV. „Das Wochenende ist immer locker, und die Wissensvermittlung findet auf Augenhöhe statt. Das ist uns wichtig.“

Über das Projekt
Bisher wurden insgesamt über 300 Medienscouts ausgebildet. An ihren Schulen werden die Jugendlichen in ihrer Peer-to-Peer-Arbeit von dem Expertenteam unterstützt. Gleichzeitig können auch pädagogische Fachkräfte an den Ausbildungs-Wochenenden teilnehmen. Für sie gelten die gleichen Bedingungen (kostenfrei, Anerkennung als Fortbildung) wie für die Jugendlichen. Nach dem Wochenende unterstützen die Fachkräfte die Jugendlichen und begleiten sie pädagogisch.

Medienscouts MV ist ein gemeinsames Projekt von sechs Partnern. Dies sind der Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit M-V, die Medienanstalt M-V, das Landeskriminalamt M-V, der Landesjugendring M-V, die Landeskoordinierungsstelle für Suchtthemen M-V und die ComputerSpielSchule Greifswald.

Im Workshop der ComputerSpielSchule Greifswald wird über eigene Erfahrungen mit Spielen diskutiert Quelle: LJR MV

Gemeinsame Pressemitteilung – Medienkompetent hoch 10.
Zum zehnten Mal werden jugendliche Medien-Experten in M-V ausgebildet

 

 

03.03.2017 – Medienscouts MV machen Schule

Stand: 21.02.2017, 23.51 Uhr • Geschrieben von: • Kategorien: Info

Fortbildungsveranstaltung für Lehrer/innen, Schulsozialarbeiter/innen und pädagogische Fachkräfte am 03. März im Rostocker Offenen Kanal rok-tv

 

Medienscouts MV ist ein Peer-to-Peer-Projekt der Medienbildung. Ob das funktioniert? Um es vorwegzunehmen: Ja, das tut es! Jugendliche werden fit gemacht im Umgang mit digitalen Medien und Themen. Dieses Wissen geben sie dann an Ihrer Schule an andere Schüler/-innen und manchmal auch an Pädagogen und Eltern weiter. Allerdings brauchen die jungen Medienscouts auch Ihrerseits Unterstützung.

Und da kommen Sie ins Spiel! Medienscouts MV unterstützen Sie bei dem Thema Medienbildung an Ihrer Schule. Unterstützen auch Sie die jungen Engagierten und unser Projekt! Sie möchten wissen, wie so ein Ausbildungswochenende abläuft, einen Einblick in die Themen bekommen oder einen Vortrag von Medienscouts MV erleben?

Sie möchten wissen, was Sie konkret tun können, um Medienscouts an Ihrer Schule zu haben und zu unterstützen? Dann laden wir Sie herzlich zu der Fortbildung „Medienscouts MV machen Schule“ ein.

Datum: 3. März 2017
Zeit: 10:00–15:00 Uhr
Ort: Offener Kanal Rostock rok-tv (Grubenstr. 47, 18055 Rostock)

Anmelden können Sie sich zu „Medienscouts MV machen Schule“ bis zum 27. Februar 2017 unter diana.lokatis@datenschutz-mv.de.

Medienscouts MV ist anerkannt als Fortbildung vom Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern.

In der pdf-Datei finden Sie den Ablauflplan: Einladung Medienscouts MV machen Schule.

 

 

Jugendliche rocken Medien

Stand: 21.11.2016, 10.24 Uhr • Geschrieben von: • Kategorien: Info

Seit 4 Jahren gibt es Medienscouts MV

Jugendliche aus Strasburg, Pasewalk, Dummerstorf, Sanitz, Lübtheen, Gützkow und Neustrelitz haben sich am Wochenende (18.-20.11.2016) zur Medienscouts-Ausbildung in der Jugendherberge Waren getroffen. Sie fahren als Expertinnen und Experten zu Themen wie Datenschutz, YouTube, Cybermobbing, Cybercrime und Computerspiele nach Hause. Ab Montag stehen sie ihren Schulen und Jugendclubs als Peer-Trainer/innen zur Verfügung, um ihr neues Wissen an Jugendliche, Lehrer/innen und Eltern weiterzugeben.

„Wir fanden das besonders interessant, weil es so relevant ist. Es ist wichtig zu wissen, was in sozialen Netzwerken abgeht und worauf man achten muss. Uns hat gefallen, dass es einen guten Wechsel zwischen Informationen und Spaß gab“, sagten die Geschwister Ellen und Henry Freyschmidt aus Waren.

Die 10. Medienscout-Ausbildung findet vom 17. bis zum 19. März 2017 in Wismar statt. Weitere Informationen sowie die Anmeldung finden Sie unter www.medienscouts-mv.de.
Zudem erhalten Sie die vollständige Pressemitteilung als pdf: PM_Jugendliche-rocken-Medien. Seit-4-Jahren-gibt-es-Medienscouts-MV.

foto-medienscouts-mv-in-waren-002

Die Medienscouts MV und ihre Ausbilder/innen in Waren, Foto: Sabine Münch.

 

 

Greifswalder Medienfachtag

Stand: 12.09.2016, 17.03 Uhr • Geschrieben von: • Kategorien: Info

Unter dem Motto „Touchpen statt Füllerkleckse“ findet am 7. Dezember 2016 der Greifswalder Medienfachtag auf dem Gelände des BerufsBildungsWerks Greifswald in der Pappelallee 2 statt.

An diesem Termin wird sich alles um Medienkompetenz als Bestandteil der Wissensvermittlung und die Nutzbarmachung für Lernprozesse drehen.

Die ComputerSpielSchule Greifswald wird hierbei durch Herrn Prof. Dr. Roland Rosenstock repräsentiert, der einen Vortrag zur Medienbildung in Mecklenburg-Vorpommern halten wird. Darüber hinaus werden wir Workshops zu digitalen Spielen in Lehr- und Lernprozessen sowie zur Medienbildung und Medienerziehung von 0-10jährigen beisteuern.

Ein vollständiges Programm und die zuständigen Ansprechpartner erreichen sie über diesen Link.

 

 

Mediennetzwerktreffen – 05. Oktober 2016

Stand: 12.09.2016, 16.30 Uhr • Geschrieben von: • Kategorien: Info

Medienaktiv M-V, das landesweite Netzwerk der Medienarbeit in Mecklenburg-Vorpommern, lädt herzlich zu seiner nächsten Tagung am Mittwoch, den 5. Oktober 2016, von 10 bis 15 Uhr in die Volkshochschule Rostock (Am Kabutzenhof 20 a, 18057 Rostock) ein. Im Mittelpunkt des Treffens steht das Thema „Kindheit und Medien“.

Anmeldung: Melden Sie sich bitte bis spätestens 30.09.2016 per E-Mail bei Petra Knof (Medienanstalt Mecklenburg-Vorpommern) an. E-Mail: p.knof@medienanstalt-mv.de

Die Veranstaltung wird vom Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern als Fortbildung für Lehrer/innen anerkannt. Entstehende Kosten werden vom Ministerium jedoch nicht erstattet oder bezuschusst. Interessierte Lehrkräfte regeln eigenverantwortlich ihre Freistellung vom Unterricht.

Den Programmablauf können Sie folgendem pdf-Dokument entnehmen: einladung-zur-tagung-von-medienaktiv-m-v-am-05-10-2016-in-rostock.

 

Fachtag – „Medien_leiden_schaf(f)t“ (30. Mai 2016)

Stand: 21.06.2016, 19.40 Uhr • Geschrieben von: • Kategorien: Info

Unter dem Motto „Medien_leiden_schaf(ft)“ fand am 30.05.2016 ein Fachtag zum Thema Mediensucht und Prävention statt. Dabei wurde zum Gedankenaustausch eingeladen und es bestand die Möglichkeit sich sowohl über den Schutz vor Mediensucht, als auch über Wege aus der Sucht heraus zu informieren. Auch die ComputerSpielSchule Greifswald war mit Vertretern anwesend und steuerte einen Vortrag und einen Workshop bei.

Medien_leiden_schaf(f)t_Fotor

 

Greifswalder Präventionstag (04. Mai 2016)

Stand: 07.05.2016, 20.52 Uhr • Geschrieben von: • Kategorien: Info

Präventionstag_2016_GW_Workshops_s Präventionstag_2016_GW_StadthalleAuch beim diesjährigen Greifswalder Präventionstag war die ComputerSpielSchule Greifswald wieder zweifach vertreten:
Zum Einen führten wir Workshops zum Thema „Mein Auftritt im Netz“ mit verschiedenen Schulklassen durch, in denen wir über die Nutzung und Nutzungszeiten von sozialen Medien, Sicherheits- & Privatsphäreneinstellungen sowie Chancen & Risiken sprachen.
Zum Anderen gaben wir den Besucher/inne/n in der Stadthalle die Möglichkeit, sich über die ComputerSpielSchule, unsere Angebote und auch über die Greifswalder Spieletester-Gruppe zu informieren. Wer unseren Stand besuchte, konnte digitale Spiele ausprobieren und sich darin versuchen, eigene Kontroller mit Draht & Platine + wahlweise Bananen, Süßigkeiten oder Knete zu bauen, um dann damit zu spielen.

 

 

Medienbildung für Senioren

Stand: 01.05.2016, 14.33 Uhr • Geschrieben von: • Kategorien: Info

Videotelefonie – sicher und richtig – aber wie?

Am Donnerstag, den 26. Mai 2016, findet von 14-16 Uhr im Filmbüro in Wismar ein Workshop für Senioren statt, in welchem eine unserer Mitarbeiterinnen den Teilnehmenden grundlegendes Wissen zur Videotelefonie vermittelt.
Die Teilnehmenden werden die Möglichkeit haben, an verschiedenen Medien (Computer, Tablet, Smartphone), die Videotelefonie einzurichten und anwenden zu lernen, wofür sie sehr gerne eigene Geräte mitbringen können. Außerdem haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, sich anschließend bei Kaffee und Keksen mit der Referentin und mit anderen Lernenden über den Lernprozess auszutauschen und Fragen zu stellen. Vorkenntnisse sind nicht nötig.

Nähere Informationen und Anmeldeformaltitäten erhalten Sie über den folgenden Link: Seniorenseminar im Filmbüro Wismar – Videotelefonie.

 

 

8. Generation Medienscouts MV

Stand: 18.04.2016, 12.50 Uhr • Geschrieben von: • Kategorien: Info

Wissensvermittlung auf Augenhöhe

 

Vom 15.-17.04.2016 wurde mittlerweile die achte Generation Medienscouts in Mecklenburg-Vorpommern ausgebildet. Ein Wochenende lang bekamen die Jugendlichen nicht nur Wichtiges zu Themen wie Cybermobbing, Datenschutz, Computerspiele, Viren, Trojaner und Urheberrecht erklärt, sondern auch mit welchen Methoden sie dieses Wissen interessant an andere Jugendliche weitergeben können. Die Ausbildung fand von Freitag bis Sonntag in der Jugendherberge und Bildungsstätte Güstrow-Schabernack statt.

Teil der Ausbildung ist, dass bereits aktive Medienscouts MV den Neuen erzählen, wie sie zum Beispiel an den Schulen Workshops oder Projekttage durchführen und welche Erfahrungen sie gesammelt haben. „Es ist erfrischend und macht uns auch stolz, mitzuerleben, wie sich die  Medienscouts MV engagieren und ihre Erfahrungen an die neuen Generationen weitergeben“, so Andreas Beck vom Landesjugendring Mecklenburg-Vorpommern.

Insgesamt sind bisher in Mecklenburg-Vorpommern über 170 Medienscouts MV ausgebildet worden, die an mehr als 50 Schulen aktiv sind. Sie haben mit verschiedenen Veranstaltungen an ihren Schulen bereits über 8.000 Kinder und Jugendliche erreicht.

Die nächste Medienscout-Ausbildung findet vom 18.-20. November 2016 in Waren/ Müritz statt. Weitere Informationen sowie die Anmeldung finden Sie unter www.medienscouts-mv.de.

Gemeinsame Pressemitteilung – Wissensvermittlung auf Augenhöhe Achte Generation Medienscouts MV

Die Medienscouts MV und ihre Ausbilder in Güstrow, Foto: Sabine Münch

Die Medienscouts MV und ihre Ausbilder in Güstrow, Foto: Sabine Münch

 

 

 

31.03.2016: Frühjahrstagung „Medienaktiv meets Politik“

Stand: 13.03.2016, 18.29 Uhr • Geschrieben von: • Kategorien: Info

Medienaktiv meets Politik

Frühjahrstagung des Netzwerkes Medienaktiv M-V am 31. März 2016 in Schwerin

Das landesweite Netzwerk der Medienbildung in Mecklenburg-Vorpommern Medienaktiv M-V hat bereits mit den „Medienpolitischen Forderungen an die Arbeit der zukünftigen Landespolitik in Mecklenburg-Vorpommern“ einen ersten Überblick über die notwendigen Aufgaben im Bereich der Medienbildung und Medienkompetenzvermittlung für alle Generationen in unserem Bundesland erarbeitet.
Die Forderungen wurden von den Mitgliedern des Netzwerkes formuliert. Sie basieren auf der Auswertung des ersten Medienpolitischen Abends, der am 26. Januar 2016 in Schwerin stattfand.

Wir wollen einen Dialog mit der Politik beginnen, der zielführend eine flächendeckende und auf festgelegten Qualitätsstandards beruhende Medienbildung für alle Generationen bietet.

Treten Sie mit uns und den Vertreter/inne/n der demokratischen Landtagsfraktionen in den Dialog.
• Wie soll Schule im 21. Jahrhundert lehren?
• Wie können Familien, Lehrer/innen sowie pädagogische Fachkräfte unterstützt werden?
• Was braucht außerschulische Medienbildung?
• Welche Angebote benötigen die Senior/inn/en?

Die Frühjahrtagung des Netzwerkes Medienaktiv M-V will vernetzen und den Austausch fördern. Ich lade Sie im Namen der Initiator/inn/en des landesweiten Netzwerkes für Medienbildung Medienaktiv M-V herzlich dazu ein.

Reinhard Dankert
Der Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Mecklenburg-Vorpommern

Genauere Informationen finden Sie unter folgenden Dokumenten:
– Einladung+Programm zur Frühjahrstagung von Medienaktiv M-V
– Rückmeldung
– Medienpolitische Forderungen an die Arbeit der zukünftigen Landespolitik in M-V

Es wird um Rückmeldung bis zum 24. März 2016 gebeten.

 

 

 

30.05.2016: Fachtag Mediensucht & Prävention

Stand: 29.02.2016, 12.52 Uhr • Geschrieben von: • Kategorien: Info

Medien_leiden_schaf(f)t

Fachtag Mediensucht und Prävention
30. Mai 2016, 08.30 – 15.30 Uhr
im Rathaus der Hansestadt Rostock, Neuer Markt 1, 18055 Rostock

Die Medienvielfalt verändert sich rasend schnell. Für Kinder und Jugendliche ist die Beschäftigung mit Computer, Smartphone und dem Internet längst fester Bestandteil ihrer Lebenswelt. Sie surfen, liken, twittern, spielen, mailen, posten und whatsappen, dass manchem Erwachsenen schwindelig wird. Mit der Pflege ihrer Netzwerkprofile, dem Kampf in virtuellen Welten, dem Chatten, dem Recherchieren und Musik hören verbringen einige Kinder und Jugendliche mehr Zeit als beim Miteinander im „realen“ Leben. Doch wo hört die kreative und motivierende Faszination für technologischen Fortschritt auf und wann wird die Leidenschaft zur MedienSucht die leiden
schaf(f)t?
Lehrer/innen, Sozialpädagogische Fachkräfte, Eltern und andere Menschen, die mit Kindern und Jugendlichen zu tun haben, suchen immer wieder nach Wegen, Konzepten und Methoden, um junge Menschen bei der Entwicklung ihrer Medien(nutzungs)kompetenz zu unterstützen.

Dieser Fachtag möchte Sie zum Gedankenaustausch einladen, Informationen bieten und gleichermaßen Schutz vor Mediensucht, als auch Wege aus der Sucht in den Focus rücken.
Wir freuen uns auf Sie.

Die Anmeldung ist bis zum 22. Mai 2016 möglich. Die Kontaktdaten sowie weitere Informationen können Sie folgendem Flyer (pdf) entnehmen: Fachtag_Mediensucht_und_Prävention.

Der Fachtag ist vom Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern als Lehrerfortbildung anerkannt.

 

 

 

ComputerSpielSchule Freiburg

Stand: 24.02.2016, 17.29 Uhr • Geschrieben von: • Kategorien: Info

Freiburgs medienpädagogische Landschaft erhält Zuwachs: Mit der Eröffnung der „ComputerSpielSchule Freiburg“ sowie dem Start des Angebots „Level Six – ein Projekt gegen die exzessive Nutzung von Kommunikations- und Unterhaltungsmedien“ wird am Jugendhilfswerk Freiburg e.V. eine Anlaufstelle für Fragen rund um die Welt der Games sowie exzessiven Mediennutzung etabliert.

Die „ComputerSpielSchule Freiburg“ wird am 11. März 2016 um 15.30 Uhr in der Konradstraße 14 seine Pforten eröffnen. Im Anschluss werden jeweils freitags von 15.30 – 17.30 Uhr offene Angebote mit verschiedenen Themenschwerpunkten für Kinder, Jugendliche und Erwachsene stattfinden, wie bspw. ein RetroDay, MultiplayerDay und auch ein ConnectDay, welcher sich speziell an Heranwachsende und ihren (Groß-)Eltern richtet. Mit fachkundiger medienpädagogischer Begleitung können alle Interessierten nicht nur gemeinsame Spielerfahrungen erleben und reflektieren, sondern sich insbesondere hinsichtlich Games informieren und beraten lassen. Neben einer Hilfestellung für den Umgang mit digitalen Spielen hat es sich die „ComputerSpielSchule Freiburg“ zum Ziel gesetzt, die „digitale Kluft“ zwischen Jung und Alt zu überwinden und anhand der Welt der digitalen Spiele über die Generationen hinweg eine Verbindung herzustellen.
Die Arbeit der „ComputerSpielSchule Freiburg“ orientiert sich an dem Konzept des Modellprojekts „ComputerSpielSchule Leipzig“ und wird von der Landesanstalt für Kommunikation (LFK) gefördert.

Ergänzt wird die medienpädagogische Arbeit durch „Level Six“, ein umfassendes Beratungs- und medienpädagogisches Angebot, welches gezielt die exzessive Nutzung von Kommunikations- und Unterhaltungsmedien durch Heranwachsende in den Blick nimmt und Eltern sowie Pädagog/inn/en Hilfestellungen geben soll.

Weitere Informationen können Sie der Pressemittlung entnehmen: Pressemitteilung_23022016.

 

 

ComputerSpielSchule Stuttgart

Stand: 02.02.2016, 12.47 Uhr • Geschrieben von: • Kategorien: Info

Im Frühjahr 2016 ist die Eröffnung der 4. ComputerSpielSchule in Deutschland geplant.

„Stuttgart wird ein neues medienpädagogisches Angebot erhalten: die ComputerSpielSchule Stuttgart. Das Landesmedienzentrum Baden-Württemberg (LMZ) sowie das Stadtmedienzentrum Stuttgart (SMZ) schaffen damit einen Ort der Begegnung, an dem Kinder, Jugendliche und Erwachsene Erfahrungen in der Welt der Online-, Computer- und Videospiele sammeln und reflektieren können. Darüber hinaus sollen sie Beratung rund um das Thema digitale Spiele erhalten. Förderer des Projekts ist die Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg (LFK).“

Zum Weiterlesen: LMZ: ComputerSpielSchule Stuttgart – Ein Angebot für Kinder, Jugendliche und Erwachsene

 

 

1. Medienpolitischer Abend in MV

Stand: 01.02.2016, 20.37 Uhr • Geschrieben von: • Kategorien: Info

Am 26.01.2016 fand in Schwerin der erste Medienpolitische Abend des Netzwerkes Medienaktiv M-V statt.

An fünf verschiedenen Tischen wurde der Stand der Medienbildung in M-V für alle Zielgruppen diskutiert. Dazu zählten die Bereiche: Schulische Medienbildung, Außerschulische Medienbildung, Lehrerbildung & Ausbildung von pädagogischen Fachkräften, Frühkindliche Medienbildung & Familie sowie Medienbildung für Ältere. Dabei wurden die bisher erreichten Ergebnisse und die Netzwerkarbeit von Medienaktiv M-V ebenso thematisiert wie die Vorstellungen, was Medienbildung künftig in den verschiedenen Bereichen leisten müsste und welche Herausforderungen damit verbunden sind.
Die Ergebnisse des ersten Medienpolitischen Abends werden auf der Frühjahrs-Tagung des Netzwerkes Medienaktiv M-V am 31. März 2016 in der Industrie- und Handelskammer zu Schwerin präsentiert.
„Vor allem der Dialog mit der Politik ist uns wichtig, da wir die Herausforderungen nur gemeinsam lösen können. Den Netzwerkgedanken, den Medienaktiv M-V seit Jahren praktiziert, wollen wir mit diesem Dialog eben auch auf Gesellschaft und Politik ausbreiten“, so einer der Initiatoren des Netzwerkes Medienaktiv M-V.

Sie erhalten dazu die aktuelle Pressemittelung des Netzwerkes (PM – Ein Format hat Erfolg – Erster Medienpolitischer Abend in Mecklenburg-Vorpommern) sowie ein Foto.

Foto Medienpolitischer Abend

Diskutiert wurde auf dem Medienpolitischen Abend auch über Medienbildung für Ältere in M-V, Foto: Martina Kerle