Computerspielen ist lehrreich

Stand: 10.11.2013, 14.06 Uhr • Geschrieben von: • Kategorien: Info

Herr Prof. Dr. Roland Rosenstock (Theologe, Medienpädagoge und Initiator der ComputerSpielSchule Greifswald) wurde zum Nutzen von Computerspielen befragt, wozu am 08.11.2013 bundesweit in mehreren Zeitschriften und Foren ein Artikel erschienen ist, unter anderem in FOCUS ONLINE: Computerspiele können Regeln genauso wie Fussball vermitteln.

„Beim Computerspielen können Kinder Sozialkompetenzen und Regeln ebenso gut erlernen wie beim Fußball oder Handball.“
„Computerspiele können Handicaps ausgleichen, sie können Bewegung zurückbringen und sie können kulturelle Räume eröffnen, die der Nutzer sonst nie betreten würde.“

dpa / Stefan Sauer

 

Fachtagung „Das Leben ist (k)ein Spiel“

Stand: 09.11.2013, 16.36 Uhr • Geschrieben von: • Kategorien: Info

Am 08. November 2013 fand unsere erste Fachtagung in Kooperation mit der Ev. Akademie der Nordkirche, der Medienanstalt M-V und der Theologischen Fakultät der Universität Greifswald im Alfried Krupp Wissenschaftskolleg Greifswald statt.

Auf der Veranstaltung wurde über unterschiedliche Aspekte der Auseinandersetzung mit Computerspielen und Pädagogik diskutiert. Dabei waren folgende Referenten: Dr. Claudia Lampert mit einem Vortrag zum Computerspielen in der Familie; Prof. Dr. Roland Rosenstock und Ines Sura, die einen Einblick in ihre Forschung zur Identitätsarbeit mit und durch Computerspiele gaben; Andreas Hedrich, der über die Nutzung des Ansatzes von Creative Gaming im schulischen Alltag referierte sowie Jan Krienke, der über das Prüfverfahren bei der USK berichtete. Im Anschluss an die Referate gab es eine interessante Podiumsdiskussion und zwischendurch konnten Pausen zum Spielen genutzt werden.

Wir danken allen Teilnehmenden und Organisatoren für den gelungenen Tag.

 

Artikel über die CSG im Ozelot

Stand: 09.11.2013, 13.36 Uhr • Geschrieben von: • Kategorien: Info

Frau Weikusat hat für den Ozelot im November Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der ComputerSpielSchule Greifswald interviewt.
Zudem wurde auch Burkhard Schmidt (Ev. Akademie der Nordkirche) zu Computerspielen befragt.

Die beiden Artikel, die am 07.11.2013 erschienen sind, können über folgenden Link gelesen werden (pdf): Ozelot (07.11.13)_Art.CSG+B.Schmidt.

 

Gamer- & Chatsprache – 16.11.

Stand: 09.11.2013, 13.06 Uhr • Geschrieben von: • Kategorien: Veranstaltung

Welche unverständliche Sprache reden Spieler und Spielerinnen beim Spielen? Kann man das überhaupt als Sprache betiteln? Warum verständigen sie sich so? Was bedeuten die einzelnen Buchstaben, Ziffern und Zeichen im Chat?

Hierzu findet am 16.11.2013 von 10-12 Uhr in der ComputerSpielSchule Greifswald/ Stadtbibliothek eine Veranstaltung statt: „Gamer- & Chatsprache“. Dies ist das 4. Event der vierteiligen Informationsveranstaltung für Eltern und Interessierte unter dem Thema „Hilfe, ich verstehe mein Kind nicht mehr“.
Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, am Samstag in der ComputerSpielSchule Greifswald kostenlos mit Experten ins Gespräch zu kommen, sich informieren zu lassen und sich auszutauschen.

Anmeldung:
– E-Mail: kontakt@computerspielschule-greifswald.de/wordpress
– Tel.: (03834) 86 11 38

 

CSG am 12. & 14.11. zu

Stand: 04.11.2013, 20.01 Uhr • Geschrieben von: • Kategorien: Öffnungszeiten

Da die ComputerSpielSchule Greifswald vom 11. – 14.11. beim TEO-Projekt in Salem mitwirkt, haben wir am 12. und 14. November geschlossen. Wir bitten um Verständnis.

 

Das Leben ist (k)ein Spiel – 08.11.

Stand: 29.10.2013, 17.42 Uhr • Geschrieben von: • Kategorien: Veranstaltung

Am 08. November 2013 findet von 10:30 – 16 Uhr im Alfried Krupp Wissenschaftskolleg Greifswald eine Fachtagung der Medienakademie zum Thema „Das Leben ist (k)ein Spiel. Onlinespiele – Bereicherung oder Gefährdung der jugendlichen Lebenswelt?“ statt.

Gemeinsam mit der Theologischen Fakultät, Uni Greifswald, der Medienanstalt M-V und der ComputerSpielSchule Greifswald werden unter anderem Erfahrungen aus der Arbeit der ComputerSpielSchule reflektiert, die Studie „Computerspiele(n) in der Familie“ wird vorgestellt und es kommen Experten sowie Medien-Aktive aus der Pädagogik und Wissenschaft zu Wort.

Anmeldung
– E-Mail: rostock@akademie.nordkirche.de
– Telefon: (0381) 252 2430

Folgender Link führt zum Programmflyer: Das Leben ist (k)ein Spiel_Flyer

 

Soziale Netzwerke & Datenschutz – 02.11.2013

Stand: 28.10.2013, 13.51 Uhr • Geschrieben von: • Kategorien: Veranstaltung

Am 02.11.2013 findet von 10-12 Uhr in der ComputerSpielSchule Greifswald/ Stadtbibliothek eine Veranstaltung zu „Soziale Netzwerke und Datenschutz“ statt. Dies ist das 3. Event der vierteiligen Informationsveranstaltung für Eltern und Interessierte unter dem Thema „Hilfe, ich verstehe mein Kind nicht mehr!“.
Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, am Samstag in der ComputerSpielSchule Greifswald kostenlos mit Experten ins Gespräch zu kommen, sich informieren zu lassen und sich auszutauschen. Fragen z.B. zu den Datenspuren, die man im Internet hinterlässt, kann unsere Gastreferentin Antje Kaiser von Der Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Mecklenburg-Vorpommern beantworten.

Anmeldungen
– E-Mail: kontakt@computerspielschule-greifswald.de/wordpress
– Tel.: (03834) 77 81 71 oder 86 11 38.

Flyer – Soziale Netzwerke & Datenschutz

 

3. Generation von Medienscouts in M-V

Stand: 28.10.2013, 13.26 Uhr • Geschrieben von: • Kategorien: Info

Seit einem Jahr werden in Mecklenburg-Vorpommern in einem einmaligen Gemeinschaftsprojekt Medienscouts ausgebildet. Innerhalb eines Jahres fand am Wochenende bereits der dritte Durchgang des Medienscouts-MV-Projektes statt. Das Projekt hat den Anspruch, flächendeckend Medienscouts auszubilden und „wandert“ entsprechend durchs Land. Dieses Mal wurden in der Jugendherberge Mirow im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte rund 20 Jugendliche zu Medienexperten ausgebildet.

Pressemitteilung – Dritte Generation von Medienscouts in M-V

Foto Medienscouts und ihre Ausbilder in Mirow

Die in Mirow ausgebildeten Medienscouts und ihre Ausbilder, Foto: Veranstalter

 

„Hilfe, ich verstehe mein Kind nicht mehr!“

Stand: 03.10.2013, 22.23 Uhr • Geschrieben von: • Kategorien: Veranstaltung

Wieso verbringt mein Kind so viel Zeit mit Facebook, Computerspielen und Co.? Welche unverständliche Sprache redet es dabei? Wie lange darf mein Kind spielen und was? Was passiert mit Familien-Urlaubsbildern im Internet?

Die ComputerSpielSchule Greifswald veranstaltet eine vierteilige Informationsreihe, die sich vor allem an Eltern richtet.
In vier informativen Workshops werden unter anderem der Jugendmedien- und der Datenschutz aufgegriffen. Thematisch stehen dabei im Mittelpunkt: die Faszinationskraft digitaler Medien, die gesetzlichen Altersfreigaben von Computerspielen, die sozialen Netzwerke, insbesondere Facebook, sowie die Gamer- und Chatsprache. Eltern und Interessierte sind herzlich eingeladen, mit Experten ins Gespräch zu kommen, sich zu informieren und sich über Erfahrungen auszutauschen.

Die Veranstaltungen finden an vier Samstagvormittagen in der ComputerSpielSchule Greifswald (Stadtbibliothek Hans Fallada) statt.

I 28.09.2013, 10-12 Uhr: Computerspiele I – Faszinationskraft & gesetzliche Altersfreigaben
II 05.10.2013, 10-12 Uhr: Computerspiele II – Ausprobieren, diskutieren & bewerten
III 02.11.2013, 10-12 Uhr: Soziale Netzwerke & Datenschutz
Gastreferentin: Antje Kaiser (Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit M-V)
IV 16.11.2013, 10-12 Uhr: Gamer- & Chatsprache

Anmeldungen sind möglich für die gesamte Informationsreihe oder für Einzeltermine, unter:
kontakt@computerspielschule-greifswald.de/wordpress sowie Telefon: (0 38 34) 77 81 71 oder (0 38 34) 86 11 38.
(Anmeldeschluss: drei Tage vor dem jeweiligen Veranstaltungstag.)

Den Flyer und die Pressemitteilung können Sie über die folgenden Links einsehen und herunterladen: Pressemitteilung_CSG_ElternreiheFlyer_CSG_Elternreihe.

 

Medienscouts MV

Stand: 16.09.2013, 16.39 Uhr • Geschrieben von: • Kategorien: Info

Ein Medienscout der ersten Stunde berichtet: http://www.nordkurier.de/mecklenburg-vorpommern/leute-ihr-muesst-euch-schuetzen-im-internet-111757209.html

Du willst auch ein Medienscout werden und Dein Wissen zum sicheren Umgang im Netz weitergeben? Dann melde Dich jetzt über die Homepage der Medienscouts MV an: https://www.medienscouts-mv.de.

Das 3. Ausbildungswochenende findet vom 25.-27.10.2013 in Mirow in der Jugendherberge statt. Anmelden können sich Jugendliche der Klassenstufen 8-10 sowie Lehrer_innen und Schulsozialarbeiter_innen. In verschiedenen Vorträgen und Workshops erfahren die Teilnehmenden mehr über die Zusammenhänge, Hintergründe, Chancen und Risiken der medialen Welt. Die Ausbildung ist einschließlich der Unterkunft, Verpflegung sowie An- & Abreise kostenfrei.

 

Artikel über die CSG im Nordkurier

Stand: 29.06.2013, 18.30 Uhr • Geschrieben von: • Kategorien: Info

Herr Schipke hat für den Nordkurier im Juni einen Mitarbeiter der ComputerSpielSchule Greifswald interviewt. Der Artikel „Wo ‚Daddeln‘ auf dem Stundenplan steht“ kann über folgenden Link gelesen werden (Ausschnitt, pdf): Nordkurier (28.06.2013)_Interview_CSG_jk.

 

Medienscouts MV, Jugend klärt auf

Stand: 18.06.2013, 18.17 Uhr • Geschrieben von: • Kategorien: Veranstaltung

Die nächste Medienscout-Ausbildung findet am 25.-27. Oktober 2013 in Mirow statt. Hierzu laden wir insbesondere auch Jugendliche aus Vorpommern ein, sich zu einem Medienscout ausbilden zu lassen. Weitere Informationen können der Medienscouts-MV Seite entnommen werden und der Pressemitteilung (Link zu einer pdf).

Das landesweite Projekt „Medienscouts MV“ hat ein Ziel: Schülerinnen & Schüler werden über neue (digitale) Medien aufgeklärt, ihnen wird praxisnahes Wissen vermittelt, das sie dann z. B. an Gleichaltrige weitergeben. Denn Jugendliche lernen am besten von anderen Jugendlichen.

 

14 neue Medienscouts in MV

Stand: 16.06.2013, 16.24 Uhr • Geschrieben von: • Kategorien: Info

Im landesweiten Projekt Medienscouts MV sind an diesem Wochenende (14.-16.06.2013) in Güstrow wieder 14 Jugendliche aus ganz Mecklenburg-Vorpommern für die Medienwelt fit gemacht worden.
In verschiedenen Vorträgen und Workshops vermittelten ihnen Experten und Expertinnen mediales Wissen, zum Beispiel über die Gefahren im Internet, die sozialen Netzwerke und den Datenschutz, außerdem über Hintergründe zum Radio, Fernsehen und zu Computerspielen.

Folgender Link führt zur Pressemitteilung (pdf): PM Erfolgreiches Medienscout-Wochenende. Jugendliche wurden zu Medien-Experten ausgebildet.

Foto_Medienscouts MV_06.2013

Foto: Medienanstalt M-V

 

Neues Internet-Portal freigeschaltet

Stand: 11.06.2013, 18.36 Uhr • Geschrieben von: • Kategorien: Info

Es bündelt und vernetzt Medienkompetenz-Angebote in M-V

Der Minister für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Mecklenburg-Vorpommern, Mathias Brodkorb, und der Direktor der Medienanstalt Mecklenburg-Vorpommern, Dr. Uwe Hornauer, haben gestern in Schwerin ein neues Internet-Portal freigeschaltet.

Das Portal www.medienkompetenz-in-mv.de ist ein Ratgeber für alle, die mit Medien arbeiten. Es bietet Hintergrundwissen, Literatur- und Linkhinweise sowie Antragsformulare und Informationen zur finanziellen Projektförderung. Über eine Landkarte sind schnell Ansprechpartner sowie landesweit Veranstaltungen zur Medienbildung zu finden. Aktuelle Termine werden fortlaufend eingestellt. Außerdem geben gut 60 verschiedene Lernmodule in einem „Medienkompass M-V“ konkrete Tipps, wie Kindertagesstätten, Schulen, Familien und außerschulische Träger Medienkompetenz vermitteln können, u. a. zum richtigen Umgang mit Handys und Computern, aber auch über LAN-Partys oder wie Jugendliche Hip-Hop selbst produzieren können.

Das Internet-Portal „Medienkompetenz in M-V“ wurde von der Medienanstalt in Zusammenarbeit mit der Landesregierung Mecklenburg-Vorpommern und dem Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit M-V entwickelt.

weiterlesen…

 

Besuch vom Bundespräsidenten

Stand: 29.05.2013, 11.36 Uhr • Geschrieben von: • Kategorien: Info

Zeitungsartikel_OZAm 28.5.2013 gastierte Bundespräsident Joachim Gauck während seines Antrittsbesuchs in Mecklenburg-Vorpommern in den Räumlichkeiten der ComputerSpielSchule Greifswald / Stadtbibliothek „Hans Fallada“.
Zusammen mit Ministerpräsident Erwin Sellering und Oberbürgermeister Arthur König ließ er sich das Projekt hinsichtlich des Aufgabenspektrums und Nutzens sowie des medienpädagogischen Ansatzes erläutern.
Die sympathische Diskussionsrunde fand ihren Abschluss im gemeinsamen Spielen mit jugendlichen Mitarbeitern der CSG.

Das Bild bzw. der Ausschnitt aus der Ostseezeitung gibt einen kleinen Einblick.